Service & Beratung

Sie möchten Ihre Mitarbeitenden über Batterie MD qualifizieren? Nutzen Sie unser kostenloses Angebot der Beratung und Unterstützung im gesamten Qualifizierungsprozess.

+ + + + + + + - - - - - -

Bedarfsermittlung:

In Zusammenarbeit mit den Partnerunternehmen werden entlang der Wertschöpfungskette der Batteriezellfertigung Qualifizierungsbedarfe im Zuge des Strukturwandels für die verschiedenen DQR-Level erhoben und analysiert. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der jeweiligen Unternehmensstrategie und identifizierten Technologietrends der Batteriebranche.

Kompetenzerhebung:

Unter Verwendung der Bedarfsanalyse werden notwendige Kompetenzen von Mitarbeitenden abgeleitet mit somit aktuelle und zukünftige Bedarfe an Qualifizierungsmaßnahmen systematisch erfasst. Dies bildet die Grundlage gemeinsam mit Personalverantwortlichen Handlungsempfehlungen zu entwickeln und die Belegschaft so zukunftssicher zu festigen.

Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen:

Jede Qualifizierungsmaßnahme wird von fachkundigen Dozenten geleitet. Das Lernformat wird auf die jeweilige Lerngruppe, das Lernziel und die Komplexität des Inhalts abgestimmt. Um die betriebliche Verankerung von Weiterbildung zu fördern, werden darüber hinaus innovative Methoden digitalen Lernens entwickelt und modellhaft erprobt.

Mögliche Adressaten:

  • Beschäftigte
  • Quereinsteiger:innen/ Umschüler:innen
  • Arbeitssuchende
  • Aus- und Weiterbilder:innen (train-the-trainer)
  • Führungskräfte

Darüber hinaus werden die individuellen Wünsche der Interessierten berücksichtigt. Dies können bspw. Zeitliche oder technische Rahmenbedingungen sein.

Mögliche Formate:

  • Workshops
  • Seminare
  • Trainings
  • Learning nuggets
  • Blended Learning
  • VR-Anwendungen
  • usw.

Anhand eines Evaluierungsbogens können die Teilnehmenden Ihr Feedback zu den Qualifizierungsmaßnahmen mitteilen. Dies hilft uns bei der möglichen Überarbeitung von Lernkonzepten, um noch passgenauere Maßnahmen anbieten zu können.

Kooperative Qualifikation:

Nutzen Sie unser Angebot zur Wissensvermittlung und Beratung und profitieren Sie von dem regelmäßigen und offenen Austausch mit Personal- bzw. Weiterbildungsverantwortlichen anderer Unternehmen zu aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen.

Mögliche Zielsetzung:

  • Durchführung gemeinsamer Qualifizierungen
  • Vernetzung und Erfahrungsaustausch
  • Fachkräftesicherung
  • Personalentwicklungskonzepte

 

Ihre Ansprechpartner

 

Automotive Cluster Ostdeutschland e.V.

Nadine Schenker

Telefon: +49 160 9755 5894
E-Mail: nadine.schenker@acod.de

Elektronische Mess- und Gerätetechnik Thüringen eG

Silvia Drößler

Telefon: 03677 689 38 33
E-Mail: silvia.droessler@elmug.de

Energy Saxony e. V.

Constantin Wolf

Telefon: +49 179 6822 805
E-Mail: wolf@energy-saxony.net

+ + + + + + + - - - - - -